''On Tour trotz Handicap e.V.''
Wir sind ein Verein, der es sich zum Ziel setzt, Menschen mit jeglicher Art von Behinderung, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.Ein wichtiger Punkt ist die selbstbestimmte Mobilität. Wir möchten Sie auf dem Weg begleiten, dieses Ziel zu erreichen oder es behalten zu können.
''On Tour trotz Handicap e.V.''
Wir sind ein Verein, der es sich zum Ziel setzt, Menschen mit jeglicher Art von Behinderung, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.Ein wichtiger Punkt ist die selbstbestimmte Mobilität. Wir möchten Sie auf dem Weg begleiten, dieses Ziel zu erreichen oder es behalten zu können.
Aktuelle Spendenprojekte:
Ihre Spende für den kleinen Levi ... Weitere Informationen finden Sie hier
Jannik 4 Jahre benötigt einen behindertengerechten Transporter ... Weitere Informationen finden Sie hier
Mario Gügel. Auto dringend gebraucht ... Weitere Informationen finden Sie hier

Der Verein „On Tour trotz Handicap“  wurde am 1. Oktober 2016 auf der Rehacare in Düsseldorf gegründet. Grundgedanke ist, zu helfen bei verschiedenen Problemen.
On Tour trotz Handicap, dahinter verbirgt sich Lothar Schehlmann als 1. Vorsitzender, selbst schwerbehindert und seit letztem Jahr E-Rollifahrer aufgrund seiner Erkrankung.

Seine Ehefrau Iris Schehlmann ist Schriftführer und stellv. Kassenwart neben ihrer Tätigkeit als Hausfrau und Mutter von drei Teenies, wo denen eines auch behindert ist.

Sabine Koerner, durch eine schwere Erkrankung Ende 2015 selbst jetzt schwerbehindert übernimmt die Position des Kassenwartes.

Ihr Mann Ingo Goecke ist der 2. Vorsitzende und IT Verantwortliche unseres Vereines.
Derzeit hat unserer Verein 40 Mitglieder und einige unserer Projekte können Sie hier ja schon sehen.

Helfen mit so wenig Bürokratismus wie möglich ist das Bestreben. Auch die Individualität eines jeden einzelnen soll immer erhalten bleiben. Jeder soll sich so ausdrücken und kommunizieren, wie er es persönlich kann und wo er auch dahinter stehen kann.

Der Weg von der Rehacare führte dann erstmal zum Amtsgericht Mannheim, um den Verein ins Vereinsregister eintragen zu lassen. Dieses Vorhaben wurde im Januar 2017 realisiert.
Ein weiterer wichtiger Schritt war die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Heidelberg. Dort stand man uns bis zur Vollendung mit Rat und Tat immer zur Seite, auf diesem Wege bedanken wir uns für die freundliche Unterstützung.

Auch dieses Ziel wurde im Januar 2017 erreicht.

Was jetzt folgte waren Schritte wie Eröffnung des Vereinskontos, Erstellen der Webseite, Aufbau eines eigenen Servers für den Verein usw.

Unsere Webseite wird betreut von Hr.R.Siebert, bei dem wir uns auch hier herzlich bedanken für seine tolle Arbeit bisher und auch in der folgenden Zeit.

Viel Neues liegt nun vor uns, doch wie schon Richard von Weizäcker sagte

„Behindertengerecht ist menschengerecht.“

u1
u2
u3
u4
u5